Cannabis

21.03.2017

durch die viel diskutierte Entscheidung des OVG Münster vom 15.03.2017 (16 A 423 (550 u. 551)/15 -. Das Gericht stellt sich gegen die Empfehlung der Grenzwert-Kommission , den THC-Wert von 1,0 ng/l im Serum auf 3,0 anzuheben. Entsprechend entschieden haben bereits die OVGe Brandenburg vom 16.06.2016 - OVG 1B37.10-Bav VGH vom 27.01.2017 - 11 Cs 16.2403 - und 08.03.2016 - 11 CS 16.1036-. Es verbleibt bei den bisherigen Werten. Bitte beachten Sie dazu auch meinen Beitrag vom 07.02.2016. 

Mein Konzept ist es, gemeinsam mit Ihnen eine optimale Strategie zu entwickeln, die uns zügig zum Ziel führt und geringe Kosten verursacht !


Mein Fachgebiet ist das Verkehrsrecht. Dazu gehören insbesondere das Bußgeldrecht, das Verkehrszivilrecht und das Verkehrsstrafrecht. Zusätzliche Rechtsgebiete sind das Arbeitsrecht, das Baurecht und das Mietrecht.


Nehmen Sie bitte für ein erstes Gespräch Kontakt mit mir auf.



© 2015-2018 Anwaltskanzlei Hermann Langenhop | Impressum | Datenschutzerklärung

empty